Höcker und Partner - Ratgeber

Höcker & Partner - Ratgeber

Ihr Rechtsanwalt und Notar informiert: In unserem Ratgeber erhalten Sie fundierte Informationen über wichtige Fragen rund ums Recht und Notariat. Dabei werden rechtliche Begriffe, neue Bestimmungen, die aktuelle Rechtsprechung, neue Gesetze und Regelungen sowie Rechtsprobleme erklärt. 

GmbH oder UG?

Der Start in die Selbstständigkeit bedarf einer sorgfältigen Planung. Die Frage nach der Organisation und Grundstruktur eines Unternehmens, GmbH oder UG (haftungsbeschränkt) ist für die Verwirklichung der eigenen Geschäftsidee wichtige Entscheidung.

  • Die Unterschiede zwischen einer GmbH und einer UG (haftungsbeschränkt)
  • Die Vorteile einer UG (haftungsbeschränkt)
  • Die Nachteile einer UG (haftungsbeschränkt)

Mehr erfahren

Die Eigentumswohnung

Dabei wird der juristische Begriff des »Sondereigentums« verwendet, der sowohl das sog. »Wohnungseigentum« (d.h. eine zu Wohnzwecken dienende, abgeschlossene Einheit, landläufig als »Eigentumswohnung« bezeichnet) als auch das sog. »Teileigentum« (eine zu gewerblichen Zwecken dienende, selbstständige Eigentumseinheit) einschließt.

Mehr erfahren

Der Erwerb einer Immobilie

Der Erwerb einer Immobilie lässt sich systematisch in drei Grundtypen einordnen:

  • Den Kauf eines unbebauten Grundstücks / Bauplatz zur Bebauung als Bauherr durch eigene Auftragsvergabe;
  • Kauf eines Grundstücks samt Gebäude, z.B. Einfamilienhaus, oder einer einzelnen Wohnung wie der Eigentumswohnung;
  • Kauf einer neu zu errichtenden Bausubstanz (Haus oder Wohnung), sog. Bauträgervertrag.

Mehr erfahren

Rechtsschutzversicherung

In Deutschland beginnt alle vier Sekunden ein Rechtsstreit und das ist immer mit Kosten verbunden. Da ein Gerichtsverfahren, je nach Streitwert, schnell mehrere tausend Euro kosten kann, ist es gut, wenn Sie abgesichert sind.

  • Privatrecht-Schutz
  • Arbeitsrechtsschutz
  • Verkehrsrechtsschutz
  • Mieterrechtsschutz
  • Gewerberechtsschutz

Mehr erfahren

Unternehmensnachfolge

In Deutschland hat nur jeder Dritte Unternehmen fortgeschrittenen alters Vorkehrungen für die Unternehmensnachfolge getroffen

  • Unternehmensnachfolge zu lebzeiten regeln
  • Vorsorgevollmachten erteilen
  • Notfallordner anlegen

Mehr erfahren

Grundlagen der Vertragsgestaltung für Unternehmer/innen

Immer wieder stellen wir fest, dass relativ einfache Dinge beim Abschluss von Verträgen nicht beachtet werden, die dann zu einem späteren Zeitpunkt zu Problemen führen. Nachfolgend werden deshalb die Grundlagen dargestellt, die beim Vertragsabschluss zu beachten sind:

  • Wann wird ein Vertrag geschlossen?
  • Was muss und was kann ein Vertrag beinhalten?
  • Wie ist das Verhältnis von Vertrag und Gesetz?
  • Wann ist ein Vertrag als "Allgemeine Geschäftsbedingung" anzusehen?
  • Häufige Fehler

Mehr erfahren

Die GmbH-Sanierung in der Praxis

In der Praxis hat sich bei der Durchführung von Sanierungen ein Vorgehen bewährt, welches auf betriebswirtschaftlichen Ansätzen beruht:

  • Profil des Unternehmens
  • Unternehmensanalyse
  • Unternehmensleitbild
  • Sanierungskonzept
  • Planentwicklung

Mehr erfahren

Sie haben noch offene Fragen?

Tel: 0541 335170

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung